Inspirationen

Finca (von Steegen)
Finca (von Steegen)


Zum Malen inspiriert hat mich mein Onkel Botho von Gamp, der ein bekannter Neoimpressionist war. Es war nicht so, dass er mir Tipps gab oder Unterricht. Ich bin ihm selten begegnet. Seine Bilder allein waren es, sie haben mich motiviert, das Malen selbst zu versuchen. Einige von ihnen hingen bei uns zu Hause, und schon als Junge habe ich sie mir immer wieder angeschaut. Als ich anfing, wollte ich so malen wie er, was mir aber nicht gelungen ist. Ich gehöre einer späteren Generation an, und man entwickelt sich in anderen Realitäten, hat eigene Augen und Ideen. Ich bin ein Landschaftsmaler geworden, auch wenn es so ist, dass ich manchmal das Gegenständliche verlasse oder etwas Surreales versuche.